S.H. Papst Tawadrous II

Pope_tawadros_2_Bio_PageBischof Tawadros II. (auch Theodor, arabisch ‏البابا تواضروس الثاني‎, DMG al-Bābā Tawāḍurūs aṯ-Ṯānī, ägyptisch-arabisch; * als Waǧīh Ṣubḥī Bāqī Sulaymān am 4. November 1952 in Mansura, Ägypten) ist seit 2012 Patriarch von Alexandrien und Papst des Stuhls des heiligen Markus (Kopten).

Leben:

Wagih Sobhi Baki Solayman studierte an der Universität Alexandria Pharmazie und war anschließend Geschäftsführer derStaatlichen Pharmazeutischen Werke Damanhour. 1986 wurde er im Wüstenkloster Deir Anba Bischoi (Pischoikloster) in der Sketischen Wüste Mönch. 1988 legte er die Ewigen Gelübde ab und erhielt die Weihe zum Mönch; ein Jahr später folgte die Priesterweihe.

Bischof:

1997 erfolgte die Wahl der Synode zum Generalbischof (Weihbischof) im ägyptischen Damanhur, Gouvernement al-Buhaira im Nildelta. Die Bischofsweihe erfolgte durch den koptischen Papst Schenuda III.

Gleichzeitig unterstützte er den amtierenden Metropoliten Bachomios. Seit dem Tod Papst Schenudas III. am 17. März 2012 gehörte Tawadros zum Mitarbeiterstab des Interims-Kirchenleiters Pachomios.

Papst:

Er ist das 118. Kirchenoberhaupt der Koptisch-orthodoxen Kirche. Er wurde am 4. November 2012 per Losentscheid als Nachfolger des am 17. März 2012 verstorbenen Schenuda III. gewählt. Die feierliche Einsetzung als Tawadros II. hat am 18. November 2012 stattgefunden.